Lateinamerika Discover
Lateinamerika Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Landesinformationen zu Argentinien

Willkommen in Argentinien! Einem Land voll facettenreicher Natur und Kultur. Mit einer Größe von 2.800.000 km² ist es rund acht mal so groß wie Deutschland und erwartet Sie mit vier verschiedenen Klimazonen. Von Gletscherseen bis Bergregionen, Kolonialstädten, Kulinarik und zahlreichen Nationalparks hat es alles zu bieten. Egal ob Freund des Tangos, Weinliebhaber, Tierbeobachter, Bergsteiger oder Wanderer, Argentinien lässt die Herzen höher schlagen. Es kombiniert pulsierende Metropolen mit eindrucksvoller Landschaft und rauer Natur. Besondere Highlights bieten unter anderem die gigantischen Igauzu Wasserfälle, El Calafate mit dem naheliegenden Gletscher Perito Moreno, Horconal, auch als Berg der 14 Farben bekannt und der Nationalpark Torres del Paine mit seiner vielfältigen Flora und Fauna.

 


Lage- Wo liegt Argentinien ?

Argentinien grenzt im Westen an Chile, im Osten an den Atlantischen Ozean, sowie im Norden und Nordosten an Uruguay, Brasilien, Paraguay und Bolivien. Die Zeitverschiebung nach Deutschland beträgt minus 4 Stunden. Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) -5 Stunden.

Argentinien lässt sich in vier vielfältige geographische Regionen unterteilen: Die Wald- und Sumpfgebiete des Gran Chaco und das Mehrstromland, die Anden, die Pampas und Patagonien sowie ganz im Süden Feuerland.

 


Klima- Welche Temperaturen erwarten mich in Argentinien?

Aufgrund der großen Nord-Südausdehnung gibt es verschiedene Klimazonen, die Variationen reichen von großer Hitze im Norden über das angenehme Klima der Pampas bis hin zur antarktischen Kälte im Süden. Im Nordosten herrscht ein beinahe tropisches Klima. Die Anden sind im Norden semiarid und im Süden schneereich. Das Tiefland im Westen besteht aus Wüste, während in den Pampas mildes Klima mit ergiebigem Sommerregen herrscht.

 


Einreisebestimmung- Muss ich vorab ein Visa beantragen?

Die Einreise für Touristen ist für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen Visumfrei möglich. Notwendig ist der mindestens noch 3 Monate gültige Reisepass, sowie ein Rück- oder Weiterreiseticket und ausreichende Geldmittel.

 


Impfungen- Welche Impfungen sind vorgeschrieben oder empfehlenswert?

Für eine Reise nach Argentinien sind keinerlei Impfungen verpflichtend vorgeschrieben. Jedoch werden einige Reiseschutzimpfungen empfohlen. Dazu zählen eine Auffrischung der Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, sowie ein Schutz gegen Hepatitis A. Ein Schutzverfahren gegen Tollwut/Typhus besprechen Sie bitte mit Ihrem Hausarzt.

Aktuelle Informationen bezüglich eines Corona Impfnachweises oder negativen Testresultat können Sie unserem Corona FAQ oder den aktuellen Reisehinweisen des Auswärtigem Amts entnehmen.


Wissenswertes vor Ort

Sprache- Wie kann ich mich in Argentinien verständigen?

Die Offizielle Landessprache ist Spanisch. In Südamerika auch als „Castellano“ bezeichnet. Argentinien blickt auf eine starke Einwanderungshistorie aus Europa zurück. Aufgrund dessen wird in den größeren Städten zudem Englisch, Französisch und Italienisch gesprochen. Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie von Einheimischen, in ihrer europäischen Muttersprache, in Deutsch angesprochen werden.

Währung- Womit zahle ich in Argentinien?

Landeswährung ist der Argentinische Peso (ARS). Da es im Land immer noch unerwartet zu Störungen im Zahlungsverkehr kommen kann, empfiehlt es sich, immer einen Betrag von USD in bar und in kleiner Stückelung mitzuführen. Der Umtausch von Euro hingegen ist nicht überall möglich. Währung sollte aufgrund des günstigeren Wechselkurses nur im Reiseland umgetauscht werden. Die gängigen Kreditkarten erfreuen sich großer Akzeptanz. Kreditkarten sind jedoch nur dann zu empfehlen, wenn sie in gute Hotels einchecken wollen, besonders hochwertige Souvenirs erstehen möchten, oder Ihre Reise verlängern möchten.

Ein wichtiger Tipp: Achten Sie immer darauf, genügend Kleingeld bei sich zu haben. Es kommt oft vor, dass gerade an den Orten, wo Sie es wegen günstiger Preise am dringlichsten benötigen weder Klein- noch Großgeld vorhanden ist. Des Weiteren sei vorsorglich darauf hin gewiesen, dass selbst leicht eingerissene Euronoten in Banken und Wechselstuben grundsätzlich abgelehnt werden. Behandeln Sie die Scheine daher sorgsam bzw. achten Sie bereits in Deutschland auf ihre Unversehrtheit.

Öffnungszeiten- Wie variieren die Zeiten in Argentinien zu Deutschland?

Außerhalb der Großstädte halten viele Geschäfte eine Siesta. Das Geschäft bleibt in diesem Fall am Mittag für zwei bis vier Stunden geschlossen. In der Regel öffnen sie gegen 08:00 Uhr Morgens und schließen in der Regel zwischen 20:00 und 21:00 Uhr. In Restaurants ist ein spätes Speisen zwischen 20:00 und 1:00 Uhr nachts durchaus üblich. Mittagtische sind meist von 12:00 bis 15:30 Uhr. Banken sind unter Woche von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet, Automaten jedoch ganztägig nutzbar.

Steckdosen- Brauche ich für Argentinien einen Adapter?

Die Steckdosen in Argentinien funktionieren mit 220 Volt Wechselstrom und 50 Hertz. Deutsche Stecker sind in der Regel nicht kompatibel. Es wird empfohlen, einen Adapter mitzunehmen.

Telefon und Internet- Wie kann ich mit Familie und Freunden in der Heimat kommunizieren?

Gespräche in de Heimat können über die gängigen Kanäle per Internet Audio Anruf oder Videotelefonat im WLAN Bereich kostenlos durchgeführt werden. Mobile Daten sollten ausschließlich bei Kauf und Nutzung einer argentinischen SIM Karte eingeschaltet werden. Häufig können diese mit Internetflats für Soziale Medien wie "WhatsApp" erworben werden.

Öffentliche Telefone sind in Argentinien noch weitaus gängiger als in Deutschland. Die öffentlichen Telefone funktionieren mit Telefonkarten (tarjetas telefónicas) oder Fernsprechmünzen (cospeles), die an Kiosken oder bei den Telefongesellschaften erhältlich sind. An einigen Telefonzellen kann auch mit Münzgeld bezahlt werden.

Die Telefon-Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Argentinien ist 0054, von Argentinien nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.

NOTRUFNUMMERN: Polizei 101, Unfallrettung 107, Feuerwehr 100.


Städte- Welche Orte sollte ich mir nicht entgehen lassen?

  • Buenos Aires: Buenos Aires ist die pulsierende Hauptstadt Argentiniens. Mit rund 11 Millionen Einwohnern beherbergt sie knapp ein Drittel der Bevölkerung. Sie ist sowohl das kommerzielle, als auch kulturelle Zentrum und die größte Stadt des Landes. Buenos Aires bietet spannende Kontraste zwischen modernem Design und historischen Bauten. Vielseitige Viertel laden in bunter Farbenpracht zum schlendern und verweilen ein. Eine Vielzahl an Museen, Bars und Restaurants begeistern mit Kunst und Kulinarik Tages- und Nachtschwärmer. Lassen Sie sich treiben von dem einmaligen Rhythmus der Stadt.
  • Cordoba: Cordoba ist besonders beliebt aufgrund seiner kolonialen Architektur. Sie  ist mit 1,2 Millionen Einwohner die zweitgrößte Stadt des Landes und gilt als  industrielles und kulturelles Zentrum Zentralargentiniens. Hier finden Sie eine der ältesten Universitäten in Süd Amerika. Besonders beeindrucken sind hier die Vielzahl an UNESCO gekürten Kapellen, Klöstern und Kirchen, welche als architektonisches Erbe zu bestaunen sind. Cordoba ist Hauptstadt der gleichnamigen Region und liegt 700 Kilometer westlich von Buenos Aires, angrenzend an die Sierra, Pampa und Chaco.
  • Mendoza: Mendoza gilt als Stadt der Sonne und des guten Weines. Sie glänzt mit trockenen, sonnigem Klima. Mendoza liegt auf 707 Metern Höhe im zentralen Westen Argentiniens am Fuß der Andenkordillere. Eine Oasenstadt inmitten der kargen Steppenwüste. Eine Vielzahl an Parks säumen das Stadtbild. Aufgrund des gemäßigten Klimas, ist mit Hilfe zusätzlicher Bewässerung ein starker Weinanbau möglich. Eine Vielzahl an Weingüter laden zu Touren und Verköstigungen ein. Aber auch als Startpunkt für die Anden ist Mendoza beliebt. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, rund 1,1 Millionen Menschen leben hier.