Lateinamerika Discover
Lateinamerika Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987
Ambergris Caye Belize Pure Centralamerica

Große Mittelamerikareise von Norden nach Süden, 22 Tage

Preis
auf Anfrage
 
Buchungsnummer:
PUR-MA-01
Reiseaktivität:
Naturreise, Kulturreise, Land und Leute, Rundreise, Individualreise
Reise ab/bis:
Belize City / Panama City
Reiseleitung:
englischsprachige Reiseleitung
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Highlights

Belize:

  • San Pedro (Isla Bonita), Ambergris Caye
  • Hol Chan & Shark Ray Alley Marine Reservat: Ammenhaie, Stachelrochen
  • Nationalpark Jaguar Paw: Höhlenreich der Maya-Rituale
  • San Ignacio: Outdoor-Abenteuer, Tubing-Tour, Zip-Lining

Guatemala:

  • Maya-Stätte Yaxhá
  • Tikal, Maya-Stadt der Superlative im Regenwald
  • Bootsfahrt auf Río Dulce zum Garifuna-Dorf Livingston
  • Tierwelt und Karibik-Flair

Honduras:

  • Tela, Mangrovenkanäle, Krokodil-Kajaking
  • Garifuna und Karibik-Lebensstil
  • Nationalpark Punta Sal (Jeannette-Kawas-Nationalpark) mit Flora & Fauna
  • Copan: Hochkultur der Maya-Ruinen, architektonischer Komplex
     

El Salvador:

  • Suchitoto, Indigo-Workshop mit Färbeprozess
  • Maya-Stätte Joya de Ceren, authentioscher Maya Lebensstil
  • Naturschutzgebiet Jiquilisco Bay, RAMSAR-Feuchtgebiet und Biosphärenreservat
  • El Cuco, abgelegenste Strände von El Salvador
  •  Bootsfahrt über Golf von Fonseca nach Nicaragua


Nicaragua:

  • León, kulturhistorische Kolonialstadt
  • Nationalpark: Vulkan Masaya und Kunsthandwerkermarkt; Wiege nicaraguanischer Folklore
  • Nicaragua-See: Granada Radtour und Bootstour Las Isletas, Vogelwelt und Szenerie
  • Granada, älteste, beste erhaltenen spanisch-Kolonialstadt mit Pferdekutsche


Costa Rica:

  • Vulkan Arenal: Wanderung auf altem Lavastrom, Panoramablick, Wildleben und Dschungel
  • Optional: La Fortuna - Vulkan Arenal Canopy-Tour + La Fortuna-Wasserfall
  • Hafenstadt Puerto Limón an der Karibik


Panama:

  • Bocas del Toro: Bootsausflug durch Mangrovenwälder und Delfine, Red Frog Beach
  • Panama-City

Reiseverlauf

NATUR - KULTUR - ERLEBNIS

Wir haben für Sie zwei Super-Mittelamerikareisen (22 Tage von Nord nach Süd und 23 Tage Süd – Nord) konzipiert, die eine außergewöhnliche Bandbreite von Naturerlebnissen, kombiniert mit landschaftlichen Szenerien, Kolonialstädten, ländlichem Leben, Aktivitäten zu Land und zu Wasser, und nicht zuletzt eine faszinierende artenreiche exotische Pflanzen- und Tierwelt präsentieren.

Das Besondere ist, dass für jede Reise „eigene einzigartige exklusive Besuchspunkte“ ausgesucht wurden, so dass sich die Reisen inhaltlich voneinander unterscheiden und diese äußerst faszinierend und attraktiv machen.

Wir bieten jede der beiden Reisen als Individualreise an (englischsprachige Führung, wechselnd von einem zum anderen Besuchsland) und somit authentische, nachhaltige, umweltfreundliche Erlebnisse, die unter die Haut gehen und Mittelamerika zu einem einzigartigen unvergesslichen Reiseerlebnis machen.

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

1. Tag: Ankunft in Belize - Flug nach Ambergris Caye, San Pedro

2. Tag: Marinereservat Hol-Chan - Schnorcheltour (Belize), (F)

3. Tag: Von San Pedro nach San Ignacio ins Höhlenreich der Maya-Rituale (Belize), (F/M)

4. Tag: Belize - Guatemala: San Ignacio – Maya-Stätte Yaxhá, (F/M)

5. Tag: Tikal, antike Maya-Stadt im Regenwald des Petén (Guatemala), (F/M)

6. Tag: Bootsfahrt auf dem Río Dulce zum Garifuna-Dorf Livingston und zurück (Guatemala), (F/M)

7. Tag: Nach Honduras: Von Rio Dulce über Corinto nach Tela – Krokodil-Kajaking, (F)

8. Tag: Tagestour im Nationalpark Punta Sal (Honduras), (F/M)

9. Tag: Von Tela nach Copan – Thermalquellen (Honduras), (F)

10. Tag: Mayastätte Copan – Fahrt nach Suchitoto (Honduras - El Salvador), (F)

11. Tag: Mayastätten Joya de Ceren und San Andres und weiter nach Suchitoto (El Salvador), (F)

12. Tag: Suchitoto - Bahia de Jiquilisco - El Cuco (El Salvador), (F)

13. Tag: Bootsfahrt über Golf von Fonseca nach Nicaragua: Transfer nach León (Nicaragua), (F)

14. Tag: Vulkan Masaya und Koloniale Städte: León - Masaya – Granada (Nicaragua), (F)

15. Tag: Las Isletas und Granada (Nicaragua), (F)

16. Tag: Zum Vulkan Arenal mit Dschungelwanderung - La Fortuna (Costa Rica), (F)

17. Tag: La Fortuna - Vulkan Arenal (Costa Rica), (F)

18. Tag: Zur Hafenstadt Puerto Viejo de Limón in der Karibik (Costa Rica), (F)

19. Tag: Von Puerto Viejo de Limón zum Karibikparadies Bocas del Toro (Panama), (F)

20. Tag: Bocas del Toro (Panama), (F)

21. Tag: Von Bocas del Toro per Flug nach Panama-City (Panama), (F)

22. Tag: Transfer zum Flughafen Tocumen von Panama-City, (F)

Detaillierter Reiseverlauf

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

1. Tag: Ankunft in Belize - Flug nach Ambergris Caye, San Pedro

Ankunft am Flughafen von Belize City, wo unser örtlicher Vertreter Sie erwartet und Ihnen beim Einchecken des Fluges (20-minütiger Flug) nach San Pedro, Caye Ambergris behilflich sein wird. Transfer zum Hotel in San Pedro.

2. Tag: Marinereservat Hol-Chan - Schnorcheltour (Belize), (F)

Heute erwartet Sie eine Schnorcheltour im Hol Chan & Shark Ray Alley Marine Reservat, das Sie nach einer 30-minütigen Bootsfahrt erreichen. Hol Chan bedeutet in der Mayasprache "kleiner Kanal". Hol Chan hat über 160 Fischarten, fast 40 Korallenarten, 5 Schwämmen, 8 Algen, 2 Seegräsern, 3 Meeressäugern und 3 Arten von Meeresschildkröten aufzuweisen. Shark Ray Alley, nur 3 Minuten von Hol Chan entfernt, ist das Revier einer großen Anzahl von Ammenhaien und Stachelrochen. Übernachtung in San Pedro.

3. Tag: Von San Pedro nach San Ignacio ins Höhlenreich der Maya-Rituale (Belize), (F/M)

Morgens werden Sie zum Wassertaxi-Terminal gebracht, um mit dem Wassertaxi nach Belize City zu fahren. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt, der Sie nach San Ignacio bringt, einem Hot Spot-Städtchen für Outdoor-Abenteuer. Unterwegs erwartet Sie im Jaguar Paw Park eine Tubing-Tour (aufgeblasener Schlauch) auf dem Caves Branch River. Spüren Sie das prickelnde Gefühl, wenn Sie durch geheimnisvolle Kalksteingewölbe gleiten, die Sie in die Mündung von jahrhundertealten Höhlen entführen, in denen sich unzählige Maya-Ritualen abspielten. Erleben Sie danach den Adrenalinrausch bei einem Zip-Lining Abenteuer, bei dem Sie durch die Baumwipfel des tropischen Regenwaldes gleiten. Übernachtung in San Ignacio.

4. Tag: Belize - Guatemala: San Ignacio – Maya-Stätte Yaxhá, (F/M)

Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Fahrer in der Lobby Ihres Hotels ab, um Sie nach Melchor de Mencos an die Westgrenze zu Guatemala zu bringen, wo Sie Ihr Fahrer für Guatemala erwartet, um Sie zur archäologischen Maya-Stätte Yaxhá zu bringen. Mit Ihrem Führer werden Sie die Anlage und die wichtigsten Tempel erkunden. Danach genießen Sie ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant und werden anschließend zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung in Petén.

5. Tag: Tikal, antike Maya-Stadt im Regenwald des Petén (Guatemala), (F/M)

Morgens holt Sie Ihr Führer in der Lobby Ihres Hotels ab und bringt Sie zum Tikal-Nationalpark. Er macht Sie mit den geheimnisvollen Tempelanlagen, der Architektur und der Geschichte der Mayas bekannt und mit Theorien darüber, warum sie auf plötzlich verschwanden. Mit etwas Glück können Sie vor Ort einige Vertreter der Tierwelt wie Affen, Nasenbären, Papageien, Aras, Truthähne und Tukane sichten. Nach einem Mittagessen im Urwald werden Sie zurück zu Ihrem Hotel in Petén gebracht, wo Sie übernachten.

6. Tag: Bootsfahrt auf dem Río Dulce zum Garifuna-Dorf Livingston und zurück (Guatemala), (F/M)

Morgens Transfer zum Rio Dulce zu einer private Bootstour durch den spektakulären Nationalpark. Die Ufer des Flusses sind von undurchdringlichem Urwald bewachsen; in den Bäumen nisten zahlreiche Vogelarten (Reiher, Eisvögel, Kormorane, Tukane), aber auch Braunpelikane sind zu sehen. Im Fluss selbst leben außer verschiedenen Fischarten auch Seekühe, die jedoch nicht zu sehen sind. Mittagessen in Livingston, einer berühmten Garifuna-Siedlung ehemaliger afrikanischer Sklaven, die sich nach dem Ende der Sklaverei in Guatemala niederließen und ihre Kultur noch heute pflegen. Nach dem Mittagessen bringt Sie das Boot zurück nach Rio Dulce.

7. Tag: Nach Honduras: Von Rio Dulce über Corinto nach Tela – Krokodil-Kajaking, (F)

Transfer nach Corinto, in Honduras. Gegen Mittag Transfer nach Tela, einer Stadt an der nördlichen Küste der Karibik. In der näheren Umgebung befinden sich Nationalparks, wie der Lancetilla und Jeannette Kawas. Am Spätnachmittag unternehmen Sie eine Kajakfahrt durch das Labyrinth der Mangrovenkanäle, um nach Krokodilen Ausschau zu halten. Am besten ist die Fauna bei Sonnenauf- oder Sonnenuntergang beobachten, mit guter Möglichkeit, verschiedene Vogelarten und Krokodile zu sichten. Übernachtung in Tela, einer Kleinstadt von Garifunas bewohnt.

8. Tag: Tagestour im Nationalpark Punta Sal (Honduras), (F/M)

Morgens besuchen Sie von Tela aus nach einer etwa 45-minütigen Bootsfahrt den Nationalpark Punta Sal, auch als Jeannette-Kawas-Nationalpark bekannt, er ist nur über das Wasser erreichbar und bietet eine Komposition von tropischen Küstenwaldökosystemen, Fauna und Flora, unberührtem Strand, Schnorcheln, Wandern. Auf einer einstündigen Wanderung haben Sie Gelegenheit, Weißgesicht- und Brüllaffen, Vögel und Schmetterlinge zu beobachten, sowie danach zum Schnorcheln und zum Entspannen am Strand. Nach einem typischen Garifuna-Mittagessen im karibischen Stil geht es vom Cocalito Strand am Nachmittag zurück nach Tela. Übernachtung.

9. Tag: Von Tela nach Copan – Thermalquellen (Honduras), (F)

Morgens 5-stündigerTransfer nach Copán. Entspannen Sie sich in den nahegelegenen Naturflüssen in Kalt- und Heiß-Wasser-Spa‘s. Eine großartige Möglichkeit, einen anstrengenden Reisetag ausklingen zu lassen. Übernachtung in Copan.

10. Tag: Mayastätte Copan – Fahrt nach Suchitoto (Honduras - El Salvador), (F)

Entdecken Sie morgens die mystischen Maya-Ruinen von Copan mit seinen Tempeln, Plätzen und Terrassen, die einen fantastischen architektonischen Komplex darstellen, der zu dem charakteristischsten der Maya-Zivilisation zählt, ein unbedingtes „Muss“. Anschließend werden Sie im Skulpturenmuseum nochmals Zeuge der alten Maya-Kultur, wo Sie ausgezeichnete Exponate erwarten. Gegen Mittag Transfer nach Suchitoto, einer bezaubernden Stadt im Nordosten von El Salvador. Nachmittags besuchen Sie zu Fuß die Stadt mit Plaza, Kirche, Mark und Getreidemühle und genießen den Sonnenuntergang am Suchitlan-See. Übernachtung in Suchitoto.

 

11. Tag: Mayastätten Joya de Ceren und San Andres und weiter nach Suchitoto (El Salvador), (F)

Morgens werden Sie während eines Indigo-Workshops alles über den Färbeprozess lernen und Spaß daran haben, Ihren eigenen Schal zu entwerfen! Indigo ist ein natürlicher Farbstoff, der aus der Xiquilite-Pflanze gewonnen wird. Es war ein sehr wichtiges Element für die Mayas, da sie Indigo für magische/religiöse Rituale, als Heilpflanze, zum Töpfern und Malen verwendeten. Am Nachmittag besuchen Sie die archäologische Stätte Joya de Ceren, die 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, weil Joya de Ceren der einzige Ort in der gesamten Maya-Welt ist, an dem Sie den täglichen Lebensstil der präkolumbianischen Bewohner kennen lernen können. Danach machen Sie sich auf den Weg zu einer der Maya-Ruinen El Salvadors, San Andres, die zwischen 600 und 900 n. Chr. bewohnt war. Vor Ort gibt es ein nettes kleines Museum. Übernachtung in Suchitoto.

 

12. Tag: Suchitoto - Bahia de Jiquilisco - El Cuco (El Salvador), (F)

Morgens besuchen Sie die Jiquilisco Bay, ein Naturschutzgebiet im östlichen Teil des Landes, das eine reiche biologische Vielfalt beherbergt, es wurde zum RAMSAR-Feuchtgebiet und zum Biosphärenreservat erklärt. Danach besuchen Sie in Puerto Barillas eine Kakaoplantage, auf der umweltfreundliche Landwirtschaft betrieben wird. Transfer zum Hotel bei El Cuco. Rund um El Cuco befinden sich die schönsten und abgelegensten Strände El Salvadors. Übernachtung bei El Cuco.

 

 

13. Tag: Bootsfahrt über Golf von Fonseca nach Nicaragua: Transfer nach León (Nicaragua), (F)

Transfer zum kleinen Hafen von La Union. Nach den Migrationsformalitäten fahren Sie mit dem Boot über den Golf von Fonseca nach Potosí (Nicaragua). Weiter geht es auf dem Landweg nach León, einer kulturhistorischen Stadt mit einer authentischen Atmosphäre, mit freundlichen kontaktfreudigen Einheimischen. Das Zentrum mit seinen Kolonialgebäuden, schönen Kirchen und der Kathedrale, die von der UNESCO zum Kulturerbe erklärt wurde, sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten von León. Die Stadt bietet eine angenehme Atmosphäre, die abends durch die Anwesenheit zahlreicher Studenten zum Leben erwacht. Live-Musik, folkloristische Darbietungen, Partys und vieles mehr werden geboten. Übernachtung in León.

14. Tag: Vulkan Masaya und Koloniale Städte: León - Masaya – Granada (Nicaragua), (F)

Morgens lernen Sie zu Fuß die Stadt León mit ihrer faszinierenden Geschichte kennen, sie ist einer der ältesten und einflussreichsten Städte Nicaraguas und gilt als Nicaraguas historische, kulturelle, bildungspolitische und religiöse Hauptstadt. Danach fahren Sie zum Nationalpark des Vulkans Masaya. Vom Gipfel können Sie einen Blick in den aktiven Krater werfen. Danach gilt es, den Kunsthandwerkermarkt von Masaya, die Wiege der nicaraguanischen Folklore zu erkunden. Weiterfahrt nach Granada, einer der ältesten und am besten erhaltenen spanisch-kolonialen Städten Mittelamerikas. Übernachtung in Granada.

15. Tag: Las Isletas und Granada (Nicaragua), (F)

Am Vormittag unternehmen Sie eine Radtour kombiniert mit einer Bootstour auf der Sie einige der 365 kleinen Inseln vulkanischen Ursprungs besuchen, die bei Granada im Nicaragua-See liegen; sie entstanden, als der Vulkan Mombacho vor Tausenden von Jahren einen Großteil seines Kegels in den See ablud. Das Abenteuer beginnt im Zentralpark der Stadt Granada und führt durch die Kolonialstadt in Richtung Hafen. Hier werden die Fahrräder auf ein Boot verladen, um danach mit diesem zwischen Las Isletas zu fahren, um die vielfältige Vogelwelt und die Szenerie des Sees zu genießen. Ein Teil der Inseln ist von Einheimischen bewohnt, aber auch von Privatbesitzer und Hotels. Am Nachmittag besuchen Sie das wunderschöne historische Zentrum von Granada mit einer traditionellen Pferdekutsche. Unterwegs erkunden Sie die Kirche San Francisco und das benachbarte Kloster San Francisco, das 1529 erbaut wurde. Während des gesamten Ausflugs steht Ihnen Ihr Führer zur Seite, um Sie mit seiner geliebten Kolonialstadt vertraut zu machen. Übernachtung in Granada.

16. Tag: Zum Vulkan Arenal mit Dschungelwanderung - La Fortuna (Costa Rica), (F)

Transfer von Granada nach Peñas Blancas, der Grenzstation zu Costa Rica. Nach der Zollabfertigung in Peñas Blancas fahren Sie nach La Fortuna in der Nähe des Vulkans Arenal. Danach durchwandern Sie einen alten Lavastrom. Der Pfad beginnt abseits der Hauptstraße in der Nähe des Vulkans Arenal und durchquert ein offenes Gebiet, das danach rasch wieder in Wald überwechselt. Der Lavastrom hinterließ eine beeindruckende Anhöhe von etwa 18 m, von der ein Panoramablick auf den umliegenden Tropenwald, auf den nahe gelegenen Arenal-See und den Vulkan Arenal bietet. Unterwegs können Affen, Faultiere und Nasenbären aber auch Vögel wie Tukane, Papageien und Motmots beobachtet werden. Übernachtung in La Fortuna.

17. Tag: La Fortuna - Vulkan Arenal (Costa Rica), (F)

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Vormittag besteht die Möglichkeit, an einer Canopy-Tour mit vorzüglicher Aussicht auf den Vulkan Arenal teilzunehmen. Diese kann auf zwei verschiedene Arten stattfinden: Entweder mit einem bequemen Traktorfahrt, die etwa 20 Minuten dauert, oder zu Pferd in etwa 45 Minuten. Nach der Ankunft am Aussichtsplatz wird Ihnen ein naturkundlicher Führer einen 30-minütigen Spaziergang zur ersten Plattform anbieten, wo das Canopying beginnt. Jeder Seilabschnitt bietet eine andere Empfindung und Erfahrung beim Durchqueren von Schluchten, beim Gleiten über Wasserfälle und Baumkronen. Danach wandern Sie zum La Fortuna-Wasserfall, der mit seinem kühlen, klaren Wasser von den unberührten, bewaldeten Bergen des Arenal-Vulkan-Nationalparks gespeist wird. Der Wasserfall befindet sich in einer kleinen Schlucht, die von üppigem Wald umgeben ist. Übernachtung in La Fortuna.

18. Tag: Zur Hafenstadt Puerto Viejo de Limón in der Karibik (Costa Rica), (F)

Heute werden Sie früh von La Fortuna nach Puerto Viejo de Limón an der Karibikküste abreisen. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Puerto Viejo de Limón.

19. Tag: Von Puerto Viejo de Limón zum Karibikparadies Bocas del Toro (Panama), (F)

Transfer nach Sixaola, der Grenze zu Panama. Von hier aus fahren Sie weiter zu einem Hafen in Almirante, wo Sie ein öffentliches Wassertaxi zur Isla Colon in Bocas del Toro bringt. Die Inseln von Bocas del Toro sind die Essenz und der Spiegel des karibischen Panamas. Dieser Archipel bietet die perfekte Kombination aus Natur, Geschichte und kulturellen Traditionen, mit einer bezaubernden Vielfalt an maritimem Leben, Korallenriffen, Mangroven, tropischen Wäldern und Stränden mit kristallklarem Wasser. Übernachtung auf der Isla Colón.

 

20. Tag: Bocas del Toro (Panama), (F)

Der Tag steht zur freien Verfügung. Optionale Tour (nicht inbegriffen): Ausflug mit dem Boot zur Erkundung des Archipels von Bocas Del Toro. Es gibt keine bessere Möglichkeit, den Archipel zu erkunden als mit dem Boot. Sie besuchen die Mangrovenwälder, lernen deren Bedeutung kennen und sind immer auf Ausschau nach Delfinen. Besuchen Sie den beliebten Red Frog Beach, benannt nach dem winzigen Pfeilgiftfrosch, der auf der Insel lebt, und erkunden Sie die Gegend. Nutzen Sie die Schnorchelausrüstung an Bord, um die Unterwasserwelt zu erleben. Der Eintritt zum Red Frog Beach ist nicht im Preis inbegriffen. Am Ende des Tages kehren Sie zur Hauptinsel zurück. Übernachtung in Bocas del Toro".

21. Tag: Von Bocas del Toro per Flug nach Panama-City (Panama), (F)

Von Ihrem Hotel werden Sie morgens zum Flughafen Bocas del Toro gebracht. Sobald Sie in Panama City angekommen sind, werden Sie zum Hotel transferiert. Panama-Stadt ist reich an Kultur und Geschichte, und es gibt viele Orte, die Besuchens Wert sind, um ein besseres Verständnis des Landes, zu gewinnen und auch um seine reiche Vergangenheit wieder aufleben zu lassen. Die tropischen Wälder längs des Panama-Kanals und in Panama generell sind für das Funktionieren des Panamakanals von entscheidender Bedeutung. Der Bau des Panamakanals war von großem Nutzen für die Infrastruktur und die Wirtschaft des Landes. Übernachtung in Panama City.

22. Tag: Transfer zum Flughafen Tocumen von Panama-City, (F)

Transfer zum internationalen Flughafen Tocumen in Panama. Ende der Leistungen.

Termine und Preise

Leistungen:

  • englischsprachige Reiseleitung, wechselnd von Land zu Land
  • Unterkünfte im Doppelzimmer wie im Reiseverlauf erwähnt oder ähnlichen
  • Amerikanisches Frühstück, in einigen Hotels nur kontinentales Frühstück
  • Überlandtransporte und Transfers mit spanischsprechenden Fahrern. Bitte beachten Sie, dass sich der Fahrzeugtyp aufgrund von Straßenverhältnissen ändern kann.
  • Mittagessen wie erwähnt an einigen Tagen
  • Eintritte zu Sehenswürdigkeiten wie aufgeführt
  • Lokale Flüge wie erwähnt
  • Privater Transport auf dem Landweg
  • Transport per Boot, wo im Reiseplan erwähnt

Nicht eingeschlossen:
internationale Flüge, optionale Touren mit deren Parkgebühren, Extras in Hotels,early-check-in oder late-check-out in den Hotels, zusätzliche Kosten für Programmänderungen außerhalb unserer Kontrolle, persönliche Ausgaben,Ausreisesteuern sowie Immigrationssteuern am Flughafen oder Landesgrenze, Trinkgelder

Ambergris Caye Belize
Tikal Guatemala
Rio Dulce in Guatemala
Boot Puntaizopo
Punta Sal in Honduras
Hotsprings Copan Honduras
Copan in Honduras
Joya de Ceren in Honduras
Bahia de Jiquilisco
Golf von Fonseca
Vulkan Masaya Nicaragua
Las Isletas Nicaragua
Las Isletas Nicaragua
Vulkan Arenal Costa Rica
Puerto Viejo de Limón
Karibik Panama
Bocas del Toro Panama
Panama City

Ihre Hotels

Unterkunft in folgenden Hotels oder ähnlichen im Standardzimmer:

Ort Standard Hotel Superior Hotel Nächte
San Pedro, Belize Banana Beach Resort Grand Caribe Resort 2
San Ignacio  / Belize Midas Resort San Ignacio Resort 1
Petén (Tikal), Guatemala Villa Maya Camino Real Tikal 2
Rio Dulce, Izabal / Guatemala Nana Juana Nana Juana (Executive Zimmer) 1
Tela / Honduras Mayavista Indura 2
Copán / Honduras Plaza Copán Marina Copán 1
Suchitoto / El Salvador El Tejado Los Almendros de San Lorenzo 2
El Cuco San Miguel / El Salvador Miraflores Los Mangos 1
León / Nicaragua Austria El Convento 1
Granada / Nicaragua Almirante Plaza Colón 2
Fortuna / Costa Rica Lomas del Volcán Arenal Manoa 2
 Puerto Viejo de Limón / Costa Rica Cariblue Shawandha 1
Isla Colon Bocas del Toro / Panama Playa Tortuga Beach & Resort Hummingbird Ecolodge 2
Panama City Tryp by Windham Central 1

 

 

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.


Teilnehmeranzahl



Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Lateinamerika Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email: info@lateinamerika-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de